Philipp Estermann

portrait

Philipp Estermann

Dr. iur., M.A. HSG in Law & Economics, LL.M. / Rechtsanwalt

 

 

Lebenslauf

Berufliche Tätigkeit
  • Seit 2019: Apttus Corporation, San Mateo, USA, Associate Legal Counsel EMEA
  • 2016–2018: Schellenberg Wittmer AG, Zürich, Schweiz, Associate / Rechtsanwalt
  • 2011–2014: Bezirksgericht Horgen, Schweiz, Auditor, Gerichtsschreiber und Leitender Gerichtsschreiber
  • 2011: Vischer AG, Zürich, Schweiz, Praktikant
  • 2010–2011: Hieronymus AG, Zürich, Schweiz, Projektmanager
  • 2008: Credit Suisse AG, Private Banking, Luzern, Schweiz, Praktikant
  • 2007–2008: Lehmann & Waldburger Rechtsanwälte, Zürich, Schweiz, Studentischer Mitarbeiter
Publikationen
  • Die unverbindliche Preisempfehlung, Dissertation, publiziert in der Reihe St. Galler Schriften zur Rechtswissenschaft, Zürich/St. Gallen: Dike Verlag, 2016.
  • BVGer B-846/2015: Zulässigkeit von unverbindlichen Preisempfehlungen für Potenzmittel, in: AJP/PJA, Ausgabe 4/2018, Zürich/St. Gallen: Dike Verlag, 2018.
  • Zur Klage des Verwaltungsrats auf Information gemäss Art. 715a OR, in: dRSK, publiziert am 22. Juni 2018.
  • Beiträge in ABA Connect - American Bar Association, Antitrust Section Legislation Committee und PLC's Monthly Arbitration Report.
Ausbildung
  • 2019: University of CaliforniaBerkeley – School of Law, Berkeley, USA, LL.M., Specialization in Business Law (Honors: «Dean’s List»)
  • 2016: Universität St.Gallen, St.Gallen, Schweiz, Doktorat (Dr. iur. HSG, Prädikat «sehr gut», Preisträger «Professor Walther Hug Preis»)
  • 2010: Universität St.Gallen, St.Gallen, Schweiz, M.A. HSG in Law & Economics
  • 2009: University of Manchester, Manchester, Grossbritannien, Austauschsemester an der Manchester Business School (MBS)
  • 2008: Université de Lausanne, Lausanne, Schweiz, Austauschsemester an der Université de Lausanne (UNIL), Faculté de droit
  • 2007: Universität St.Gallen, St.Gallen, Schweiz, B.A. HSG in Law & Economics